starke Nachfrage bei Ilmenauer Tafel und Kleiderkammer - Unterstützung wichtiger denn je

Sehr geehrte Damen und Herren,

dieses Jahr und auch die Zukunft, hat und wird uns vor Herausforderungen stellen, die noch nie vorhanden waren. Durch den Krieg in der Ukraine und deren Folgen haben wir mittlerweile tausend gemeldete Personen in der Tafel, die unsere Hilfe benötigen bei gleichzeitig starkem Rückgang der Spenden. Es ist leider dieses Jahr keine Weihnachtsfeier möglich.
Gründe sind die hohe Zahl an gemeldeten Personen, keine finanziellen Mittel, Sachspenden und wie in den letzten zwei Jahren, das Thema Corona. Das Tafelteam, welches größtenteils aus ehrenamtlichen Mitarbeitern besteht, stößt auch jeden Tag an seine Grenzen. Zusätzliche Angebote sind aus diesen Gründen sehr schwer oder gar nicht realisierbar.
Es wird in den letzten Ausgabetagen vor Weihnachten, wie in den letzten Jahren, die Ausgabe von Lebensmitteln durch besondere Extraprodukte verfeinert. Die Planungen sind schon im vollem Gange. Zum Beispiel die Entenspendenaktion wie in den vergangenen drei Jahren: Es werden Spender gesucht, die Geld spenden, damit für jede Familie eine Ente zu Weihnachten gekauft werden kann.

Der Umzug in das neue Tafelobjekt an der Pörlitzer Höhe, war die beste Entscheidung. Die Situation, die momentan herrscht, wäre im alten Tafelobjekt nicht umsetzbar gewesen. Die Mitmenschen fühlen sich zu hundert Prozent im neuem Tafelobjekt wohler. Durch die dezentrale Lage sind die Persönlichkeitsrechte besser gewahrt. Der barrierefreie Zugang und die Parkplätze vor der Tür sind auch eine absolute Bereicherung. Die Menschen, die unsere Tafel besuchen, halten sich teilweise stundenlang auf dem Tafelgelände auf. Wir werden jetzt auch einen Kaffee- und Teeautomat in der Tafel aufstellen, um den Aufenthalt noch angenehmer zu gestalten.

Wir, das Team der Tafel, wünschen allen Mitmenschen alles Gute und trotz der ganzen Probleme, eine schöne Weihnachtszeit.
Mit freundlichen Grüßen,
Marco Heilwagen, Leiter der Tafel/Teestube Ilmenau
 

Spenden können auf das Konto der Kirchengemeinde mit dem angegebenen Spendenzweck überwiesen werden.
IBAN: DE82 8405 1010 1113 0006 82
BIC: HELADEF1ILK
Spendenzweck: Ilmenauer Tafel
Eine Spendenbescheinigung lassen wir Ihnen bei Bedarf gern zukommen.

Vielen Dank!

Ilmenau, im November 2022

Zurück

Kalender

< Februar 2023 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28          

Predigten in der St. Jakobuskirche

Die Predigten vom Sonntag Rogate, 22. Mai 2022, vom Himmelfahrtstag und Pfingstsonntag 2022 stehen im YouTube-Kanal der Jakobus-Gemeinde zur Verfügung.

Predigt von Superintendentin Rosenthal beim Glaubensfest am Pfingsmontag 2022 >>

Archiv >>

JAHRESLOSUNG 2023

Du bist ein Gott, der mich sieht.

Genesis 16, 13

Verlag am Birnbach - Motiv von Stefanie Bahlinger, Mössingen