Der Gemeindekirchenrat

Der Gemeindekirchenrat ist das Leitungsgremium jeder Kirchengemeinde, das laut Verfassung der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland (EKM) für ein lebendiges und geordnetes Gemeindeleben sorgt. Dem Gemeindekirchenrat gehören gewählte Mitglieder und die Pfarrer / Pastorinnen einer Kirchengemeinde an.
Es können auch Mitglieder hinzuberufen werden.

Derzeit gibt es 14 gewählte Mitglieder und 2 Pfarrer/-innen. Es gibt zur Zeit keine hinzuberufenen Mitglieder. Die Amtszeit beträgt 6 Jahre. Gewählt wurde im Jahr 2013.

Vorsitzender des Gemeindekirchenrates: Wolfgang Bruns
Stellvertretende Vorsitzende: Pastorin Magdalene Franz-Fastner


Die Ausschüsse und ihre Vorsitzenden


Finanzausschuss:
Vorsitzender: Rolf Heyder
Weitere Mitglieder: Wolfgang Bruns, Magdalene Franz-Fastner, Dietrich Kuske, Renate Seeber

Bau-Ausschuss:
Vorsitzende: N. N.
Weitere Mitglieder: Rolf Heyder, Renate Seeber, Claudia Bergmann, Waltraut Fichtel

Gemeinde-Ausschuss:
Vorsitzende: Silke Rosenbrück
Weitere Mitglieder: Uwe Flemming, Magdalene Franz-Fastner, Karin Langner, Heike Schmeißer, Andreas Viohl

Diakonie-Ausschuss:
Vorsitzende: Sabine Held
Weitere Mitglieder: Uwe Flemming, Johannes Hoefert, Dietrich Kuske


 

Aktuelle Informationen von den Sitzungen des Gemeindekirchenrates

Sitzung am 22.3.2018

Da die Diakonie-Sozialstation sich in Trägerschaft der Ev.-Luth. Kirchengemeinde befindet, kommen regelmäßig Anliegen und Anfragen zur Arbeit im Pflegedienst zur Sprache. Der GKR hat die Einstellung von zwei neuen Mitarbeitern beschlossen und freut sich, dass diese für die Arbeit in der Sozialstation gewonnen werden konnten.

In diesem Jahr wird das Jakobusfest am 17. Juni 2018 stattfinden und soll zudem mit einer Gemeindeversammlung kombiniert werden. Näheres zu Ablauf und Zeiten finden Sie im Gemeindebrief. Dabei wird die Gemeindeleitung einen Einblick in Ihre Arbeit geben und für Fragen und Wünsche zur Verfügung stehen. Wir möchten an dieser Stelle herzlich dazu einladen, von diesem Angebot Gebrauch zu machen. Ein weiterer Höhepunkt im Gemeindeleben wird die gemeinsam mit der Jakobusstiftung veranstaltete Gemeindefahrt vom 07.-08.Juli 2018 nach Höxter sein. Ziel dieser Fahrt ist ein Besuch Bischof Damians in der koptisch-orthodoxen Kirche dort. Damit die Fahrt lohnt und man etwas mehr Zeit für Begegnung und Gespräch hat, ist eine Übernachtung im Kloster geplant.

Das Jahr 2018 ist schon etwas fortgeschritten. Deshalb wurde in der letzten Sitzung über den dringend notwendigen Haushaltsplan für dieses Jahr abgestimmt. Dieser liegt im Gemeindebüro und kann dort eingesehen werden. Gleichzeitig wurde der Gemeindebeitrag beschlossen, der in gleicher Höhe wie im Vorjahr erhoben werden soll. Als Kassenprüfer wurden Fr. Heinze, Fr. Seeber und Hr. Heyder bestellt. 1000,-€ (das entspricht ca. 2% des Haushalts) sollen im Zusammenhang mit dem 2%-Appell einer karitativen Einrichtung zufließen, die sich um benachteiligte Kinder, Frauen und Kranke weltweit kümmert. Über den genauen Einsatzzweck wird in einer der nächsten Sitzungen beraten. Der 2%-Appell ist eine Initiative der EKM, von unserem Reichtum einen Anteil an Notleidende und Hilfsbedürftige abzugeben (nähere Informationen dazu unter: http://www.oekumenezentrum-ekm.de/entwicklung-umwelt/2-appell/).

Ein weiteres wichtiges Thema der letzten Sitzung war die Öffnung unserer schönen St. Jakobuskirche. In den Sommermonaten soll die Kirche wie in jedem Jahr Besuchern, Gästen und Ruhesuchenden offen stehen. Dafür werden dringend weitere Betreuer gesucht. Der Kreis der Mitarbeiter der „Offenen Kirche“, denen an dieser Stelle einmal herzlich für ihre Arbeit gedankt werden soll, bittet um Unterstützung bei der Suche nach neuen Mitarbeitern. Der Gemeindekirchenrat befürwortet ausdrücklich die Suche und wird dabei behilflich sein. Darüber hinaus ist auch weiterhin eine Öffnung der Kirche ohne Betreuung (zu Rand- oder Fehlzeiten) im Gespräch. Unter welchen Voraussetzungen dies ermöglicht werden kann, wird uns in den nächsten Wochen und Monaten weiter beschäftigen.

Die nächste Sitzung des GKR wird am 24.05.2018 stattfinden.


Sitzung am 26.04.2018

Zu Beginn der Sitzung sprach der Bauausschuss über bevorstehende Bauvorhaben in diesem Jahr. Da bei größeren Veranstaltungen immer wieder Engpässe in Bezug auf die Toilettennutzung entstehen, soll in den nächsten Monaten eine dritte Toilette im Gemeindehaus eingebaut werden. Darüber hinaus sind kleinere Reparaturen am Kirchengebäude und weitere Erhaltungsmaßnahmen geplant.

Die Stadt Ilmenau hat in einer Informationsveranstaltung am 20. März dieses Jahres über ihre Bemühungen auf dem Weg zur Fairtrade-Town berichtet Nähere Informationen dazu unter:

https://www.fairtrade-towns.de/mitmachen/die-fuenf-kriterien

Der Gemeindekirchenrat befürwortet diese Bemühungen und die Idee, die dahinter steckt, und wird deshalb ab sofort bei eigenen Veranstaltungen Fairtrade-Produkten den Vorrang geben, insbesondere Kaffee. Nähere Informationen dazu erhalten Sie auch in der Gemeindeversammlung beim Jakobusfest.

Die Mitarbeiter der „Offenen Kirche“, die seit dem 01. Mai wieder regelmäßige Öffnungszeiten ermöglichen (Montag - Freitag 13.00 - 17.00 Uhr, Samstag 11.00 - 17.00 Uhr, Sonntag kurz nach dem Gottesdienst) baten um Überarbeitung bzw. Ergänzung von Informationsmaterialien, die die Gäste als Erinnerung an ihren Besuch in unserer schönen Kirche mitnehmen können. Die Form und die Gestaltung dieser Materialien wird uns in den nächsten Wochen beschäftigen.

Darüber hinaus wurden Fragen der Diakonie-Sozialstation erörtert und Personalentscheidungen besprochen.

Der nächste Gemeindebrief für die Monate September und Oktober 2018 muss bis Mitte August redaktionell bearbeitet sein. Die Redaktion bittet deshalb darum, trotz Sommerferien, Beiträge möglichst früh einzureichen.

Zur Sitzung vom 24.05.2018 liegt im Moment noch kein Protokoll vor, da dies erst auf der nächsten Sitzung am 28.06.2018 beschlossen wird.

Kalender

< Mai 2018 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31      

Predigten in der St. Jakobuskirche


Predigt zum Ostermontag 2018 Download >>

Archiv >>

Jahreslosung

Gott spricht:
Ich will dem Durstigen geben von der Quelle des lebendigen Wassers umsonst.
Offenbarung, 21,6

Links

Wir haben für Sie interessante Links zusammen gestellt.
Weiter>>