AKTUELLES


Die Kirchengemeinde lädt wieder zu Gottesdiensten in die St. Jakobus Kirche ein.

Seit Sonntag, dem 10. Mai 2020 wird wieder Gottesdienst in unserer Kirche gefeiert.
 
Die anfangs geltenden Begrenzungen hinsichtlich Höchstteilnehmerzahl und -dauer konnten inzwischen wieder aufgehoben werden. Es gelten jedoch weiterhin die allgemeinen Hygiene- und Abstandsregeln. D.h. Sie sind aufgefordert, beim Betreten der Kirche einen Mund-Nase-Schutz zu tragen und sich an der bereitgestellten Station die Hände zu desinfizieren. Wenn Sie einmal Platz genommen haben, können Sie die Maske aber gern abnehmen.
 
Auf Gemeindegesang wird derzeit noch verzichtet, aber es gibt Überlegungen, wie damit in angemessener Weise wieder begonnen werden kann. Das gleiche gilt für die Feier des Abendmahls.
 
Die Gottesdienste auf Video wird es in Zukunft nicht mehr regelmäßig geben, aber dennoch wird von Zeit zu Zeit zusätzlich zum Gottesdienst in der St. Jakobuskirche auch ein Video-Gottesdienst angeboten werden.

Vom 29.03.2020 bis zum 07.06.2020 wurden für jeden Sonntag Video-Gottesdienste in der Jakobusgemeinde erstellt, um auch in der Zeit, als keine Gottesdienste in den Kirchen stattfinden konnten, Gottesdienste online zuhause erlebbar zu machen. Außerdem gibt es eien Videogottesdienst, der zum Beginn der Sommerferiengestaltet wurde.
[Archiv der Video-Gottesdienste]


Einladung zum gemeinsamen Musizieren am Fenster zuhause

Kirchen sind Orte zum Versammeln der christlichen Gemeinde. Sie laden ein zum gemeinsamen Singen, Beten und Hören. Das war für eine gewisse Zeit in den Kirchen nicht möglich. Deshalb gab es die Einladung zum gemeinsamen Musizieren zuhause am Fenster.
Die Kirchengemeinde ermutigte alle Menschen unserer Stadt, zum Abendläuten der St. Jakobuskirche um 19 Uhr eine Kerze im Fenster zu entzünden und sich am gemeinsamen Gebet zuhause zu beteiligen.
In diesem Zusammenhang entstand dann auf der Internetseite der Kirchengemeinde eine Galerie des Miteinander.

Galerie des Miteinander

"... und dann morgen wieder!" Bericht vom Beispiel eines gelungenen Zusammenkommens an Fenstern und Balkonen der Richard-Bock-Straße und der Gabelsberger Straße


Was gibt es Neues in der Kirchengemeinde?


Foto: privat
Wir freuen uns, dass Pfarrer Andreas Wucher seinen Dienst in unserer Gemeinde angetreten hat. Damit ist die hiesige Pfarrstelle I nach fast eineinhalb Jahren Vakanz wieder besetzt. Am Sonntag, dem 26. Januar 2020 wurde er in einem festlichen Gottesdienst in sein Amt in Ilmenau und in den benachbarten Gemeinden Ilmenau-Roda und Oehrenstock eingeführt.

___________________________________________________________________________________________________________

Wir freuen uns über Verstärkung!

Foto: Thomas Fastner

 

Der Gemeindekirchenrat hat beschlossen, dass in der Gemeinde weitere ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowohl für den Küster- als auch den Lektorendienst gewonnen werden sollen. Bei Interesse melden Sie sich bitte im Gemeindebüro. Eine Einführung bzw. Schulung zu diesen Tätigkeiten wird zeitnah angeboten.

 

im Bild: Beatrice Traute mit Söhnchen Gustav beim Kerzenanzünden.

 

_________________________________________________________________________________________________________________

Bewegende Friedensandacht zum Fest der Demokratie

Im Rahmen der Initiative "Herz statt Hetze" der EKM und anlässlich des Festes der Demokratie in Ilmenau luden wir am Sonntag, dem 20. Oktober, um 15 Uhr zu einer Friedensandacht in die St. Jakobuskirche ein.

"Verleih uns Frieden gnädiglich" - unter diesen Worten Martin Luthers versammelten sich 170 Menschen, beteten und sangen gemeinsam und setzten in dieser bewegenden Stunde ein deutliches Zeichen für Demokratie und eine friedliche Welt.

Sie können hier sowohl Begrüßung und Predigt von Pastorin Magdalene Franz-Fastner als auch die Rede von Prof. Dr. Reinhard Schramm, Vorsitzender der Jüdischen Landesgemeinde Thüringens, zum Nachlesen herunterladen.

Fotos: I. Rein-Brandenburg



Neues aus dem Gemeindekirchenrat

Um dem Wunsch nach Transparenz und Information nachzukommen, hat der Gemeindekirchenrat in seiner Sitzung am 22.03.2018 beschlossen, dass zukünftig eine Zusammenfassung der Ergebnisse der letzten Sitzung im Internet veröffentlicht werden soll. Da es keine allgemeine rechtliche Verpflichtung zur Veröffentlichung gibt, berät der GKR am Ende einer jeden Sitzung gemeinsam, welche Themen und Informationen einfließen werden.
Sie finden die entsprechenden Informationen auf der Seite Gemeindekirchenrat.


Ihre St. Jakobuskirche zum immer Dabeihaben

Da die St. Jakobuskirche als Einkaufswagen-Chip nur noch in wenigen Restexemplaren vorhanden ist, gibt es nun einen neuen Chip mit der Ansicht der Walcker-Orgel. Sie können den Chip  gegen eine Spende von 2,50  Euro während der Zeiten der "Offenen Kirche" oder zu den Sprechzeiten im Gemeindebüro, in der Touristinformation Ilmenau und in der "Kleinen Bücherstube" in der Lindenstraße  bekommen und mit ihrer Spende die Wartungsarbeiten an unserer Walcker-Orgel unterstützen.


Ausstellung zur Mission "seawatch" im Mittelmeer: vom 16. bis 26.10.2020 in der St. Jakobuskirche, Vernissage am 16.10, um 19 Uhr

Die Ausstellung berichtet authentisch, mit Vortrag und einer Filmdokumentation verbunden, über die von der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKM)  getragene Mission „seawatch“ im Mittelmeer.
Am Freitag, dem 16.10. um 19 Uhr findet eine Vernissage zur Ausstellungseröffnung statt.
Herzliche Einladung dazu und zur anschließenden Möglichkeit eines Gespräch mit einem der Aktivisten.
Die Ausstellung in Ilmenau ist auf Initiative des Flüchtlingsnetzwerks Ilmenau und Helmut Krauses sowie der Landtagsabgeordneten Madeleine Henfling in Zusammenarbeit mit der Kirchengemeinde Ilmenau zustande gekommen.

 

"Offene Kirche" beendet am 31.10. die Saison 2020

Gut, dass wir uns entschlossen hatten, unsere Kirche ab Ende Juni 2020 wieder Mo - Sa von 14 - 16 Uhr zu öffnen. Schon eine gewisse Zeit zuvor war ein Besuch während der Orgel-Übungszeiten möglich. Dabei wurde deutlich, wie wichtig dies gerade in der vom Corona-Virus bestimmten Zeit war.

Am 31.10. nun endet diese außergewöhnliche Saison. Wir können zurückblicken auf eine Zeit mit vielen dankbaren Besuchern und mit besonderen Begegnungen und Gesprächen. Auch für uns ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter war es eine Bereicherung.

Wir danken allen, die "Offene Kirche" trotz der erschwerenden Umstände auch dieses Jahr durch ihre Bereitschaft und Zeit ermöglicht haben.

Ilmenau, Oktober 2020

 

Aufruf zur Unterstützung der Ilmenauer Tafel

Die Ilmenauer Tafel arbeitet in Zeiten der Corona-Krise unter besonders erschwerten Bedingungen. So war es neulich in einem Zeitungsartikel zu lesen. Nachdem Mitte März die Einrichtung sogar geschlossen werden musste, weil viele Mitarbeiter*innen erkältet und aufgrund der Hamsterkäufe nicht mehr viele Lebensmittel zum Verteilen übrig waren, hat die Ilmenauer Tafel nun seit Anfang April wieder geöffnet. Das Verteilen der Lebensmittel steht auch dort unter den Vorzeichen der Abstandsgebote und Hygienemaßnahmen. Das erschwert die Arbeit ungeheuer.
Wie der Leiter der Tafel, Marco Heilwagen, erklärte, ist es um so wichtiger, dass jetzt das Verteilen der Lebensmittel wieder aufgenommen werden konnte. Die Nachfrage danach ist jedenfalls sehr groß. Von daher freut er sich sehr über finanzielle Unterstützung für die Einrichtung. Die Lebensmittel werden zur Zeit verstärkt direkt an bedürftige Menschen ausgeliefert. Der Aufwand der Mitarbeiter*innen an Fahrten hat dadurch allerdings stark zugenommen. Auch dafür benötigt die Tafel jetzt mehr Finanzmittel.
Die Kirchengemeinde stellt sich hinter dieses Anliegen und bittet deswegen um Unterstützung für die Ilmenauer Tafel.

Spenden können auf das Konto der Kirchengemeinde mit dem angegebenen Spendenzweck überwiesen werden.
IBAN: DE82 8405 1010 1113 0006 82
BIC: HELADEF1ILK
Spendenzweck: Ilmenauer Tafel
Eine Spendenbescheinigung lassen wir Ihnen bei Bedarf gern zukommen.

Vielen Dank!

Ilmenau, im April 2020

Kalender

< Oktober 2020 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31  

Predigten in der St. Jakobuskirche

Begrüßung und Predigt zur Friedensandacht am 20.10.2019 Download >>
Predigt am 03.11.2019 (20. Sonntag nach Trinitatis)
Download >>

Archiv >>

JAHRESLOSUNG 2020

Ich glaube; hilf meinem Unglauben!

Markus 9,24

Verlag am Birnbach - Motiv von Stefanie Bahlinger, Mössingen