Ilmenau-Roda

Kirche in Ilmenau-Roda
Kirche in Ilmenau-Roda

Die Kirchengemeinde

Ilmenau-Roda hat 502 Einwohner mit Hauptwohnsitz. 98 davon sind Mitglieder der Kirchengemeinde, die seit 2003, nach der Auflösung der Pfarrstelle, als juristisch selbständige Kirchengemeinde zur Pfarrstelle Ilmenau I gehört. Am 1. Mai 2013 hat Pfarrer Uwe Flemming die Nachfolge von Pfarrer Stefan Wohlfarth angetreten. Die Vorsitzende des Gemeindekirchenrates ist Frau Christel Löbner, deren Stellvertreter Pfarrer Uwe Flemming. Weitere Mitglieder sind: Herr Andreas Riege, Finanzen, Frau Susanne Hoffmann und Herr Herbert Schmidt sowie die beiden stellvertretenden Mitglieder Herr Ingo Steinmann und Herr Erhard Hoffmann.

Die Gemeinde feiert in der Regel vierzehntägig um 14.00 Uhr Gottesdienst - im Winter im Gemeinderaum des ehemaligen Pfarrhauses und vom späten Frühjahr bis zum Herbst in der Kirche. Gemessen an unserer kleinen Gemeindegliederzahl im Ort können wir einen guten Gottesdienstbesuch verzeichnen.

Ein ebenfalls gut besuchter, lebendiger Seniorenkreis trifft sich unter Leitung von Pfarrer Flemming in der Regel jeden letzten Mittwoch im Monat um 14.30 Uhr.

Ostersonntag 2015 wurden die Besucher des Gottesdienstes mit einem kleinen Bläserkonzert vor der Kirche empfangen. Das könnte eine schöne Tradition werden. Pfingsten wird im Gottesdienst in der Kirche eine Kaffeetafel zum „Geburtstag der Kirche“ gedeckt. In der Adventszeit werden die Kinder zum Weihnachtsbasteln in den Gemeinderaum eingeladen.

Über die Ortsgrenzen hinaus erfreut sich das Krippenspiel mit Erwachsenen am Heiligen Abend besonderer Beliebtheit. Dafür hat sich vor Jahren ein engagierter Krippenspielverein gegründet, der sich aus interessierten Christen und Nichtchristen zusammensetzt. Jedes Jahr wird bereits im September mit den Proben begonnen und kurz vor Heilig Abend ein liebevoll gestaltetes Bühnenbild gebaut. Darüber hinaus unterstützen die Mitglieder des Krippenspielvereins die Kirchgemeinde auch ganzjährig bei ihren Aktivitäten.

Zur Kommune besteht ein ausgesprochen gutes Verhältnis. Das sogenannte „Treppenfest“ auf den Kirchenstufen oder das jährliche Weihnachtsbaumsetzen vor der Kirche sind beispielsweise gemeinsame Projekte. Die Kirchengemeinde wird auch in die sonstigen Aktivitäten der politischen Gemeinde mit einbezogen und kann auf der anderen Seite jederzeit mit der Unterstützung u.a. bei baulichen Angelegenheiten rechnen.

Die Kirche in Ilmenau-Roda

ist eine Saalkirche mit eingezogenem Rechteckchor und Nordturm. Der Bau wurde 1573 begonnen und etwa 1630 beendet. Der Turmaufsatz und die sehr schönen Fenster entstanden nach 1696. 1894 wurde die Kirche renoviert und es erfolgte der Anbau der Stützpfeiler im Westen, sowie die Erneuerung der Innenausstattung. In den Jahren 1993/94 war die letzte Renovierung.

Das Portal mit einem Diamantquaderbogen, vermutlich von 1696, befindet sich am Nordturm. Der Innenraum der Kirche verfügt über eine Holztonnendecke, eine zweigeschossige Empore und eine Empore mit Kanzelkorb über dem Altar aus dem 18. Jahrhundert.

(Quelle: Georg Dehio, Handbuch der deutschen Kunstdenkmäler Thüringen, München 1998, S. 635)

Termine Ilmenau-Roda

02.04.2017 (Sonntag)

Judika

Pfarrer Flemming

14:00 – 09:06 Uhr
Gemeindehaus Ilmenau-Roda
14.04.2017 (Freitag)

Karfreitag

Pfarrer Flemming

Gottesdienst mit Heiligem Abendmahl

14:00 Uhr
Gemeindehaus Ilmenau-Roda
16.04.2017 (Sonntag)

Ostersonntag

Pfarrer Flemming

Gottesdienst mit Heiligem Abendmahl

14:00 Uhr
Kirche Ilmenau-Roda (je nach Außentemperatur)
30.04.2017 (Sonntag)

Miserikordias Domini

Pfarrer Flemming

14:00 Uhr
Kirche Ilmenau-Roda

Kalender

< März 2017 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31    

Jahreslosung


Gott spricht: Ich schenke euch ein neues Herz und lege einen neuen Geist in euch.

Hesekiel 36/26 (E)

Links

Wir haben für Sie interessante Links zusammen gestellt.
Weiter>>