Unsere Gemeinde

So verschieden die Gaben auch sind, die Gott uns gibt, sie stammen alle von ein und demselben Geist. Und so unterschiedlich auch die Aufgaben in der Gemeinde sind, so dienen wir doch alle dem einen Herrn. Es gibt verschiedene Wirkungen des Geistes Gottes; aber in jedem Fall ist es Gott selbst, der alles bewirkt.
(1. Korintherbrief 12)

Mit diesen Worten hat der Apostel Paulus beschrieben, wie er sich das Zusammenleben in einer Gemeinde vorstellt. Es ist ein wichtiger Grundlagen-Text auch für unser Gemeindeleben. Es geht darum, dass wir uns – so verschieden wir auch sind – mit unseren unterschiedlichen Gaben für unsere Gemeinde einsetzen und uns immer wieder an dem einen Geist ausrichten, der uns verbindet.

Christliches Gemeindeleben bedeutete von Anfang an – also seit etwa 2000 Jahren, seitdem es christliche Gemeinden gibt:

- Das Feiern des Glaubens in Gottesdiensten.
Wir beten, singen und hören Worte aus der Bibel und überlegen, wie wir unser Leben danach ausrichten können.

- Der Dienst an den Menschen.
Wir helfen einander und nehmen Anteil am Leben anderer Menschen.
Wir besuchen Kranke und Sterbende und sind für Menschen da, die Probleme haben. Die Diakonie ist somit Teil des Gemeindelebens.

- Zeugnis ablegen
Wir geben unseren Glauben an andere weiter und erzählen anderen davon.
Wir setzen uns mit Fragen des gesellschaftlichen Lebens in christlicher Perspektive auseinander. Wir reden über unseren Glauben und geben ihn an Kinder, Jugendliche und Erwachsene weiter.

- Gemeinschaft pflegen
Wir kommen in der Gemeinde / in Gemeinschaft zusammen.
Wir treffen uns in ganz verschiedenen Gruppen und Kreisen in der Gemeinde und haben auch Gemeinschaft mit den anderen christlichen Kirchen unserer Stadt.

Aktuelle Daten zur Gemeinde

Die Kirchengemeinde St. Jakobus hat etwa 2900 Gemeindeglieder. Der zentrale Versammlungsort ist die St. Jakobuskirche am Kirchplatz. Dort befindet sich auch das Gemeindehaus und das Gemeindebüro.
Unsere zweite Kirche, die Kreuzkirche, ist am Haupteingang des Friedhofs der Stadt Ilmenau gelegen und wird für Trauerfeiern genutzt. Es finden hier aber auch besondere Gottesdienste und Konzerte statt.
Zum Pfarramtsbereich Ilmenau I gehört außerdem die Kirchengemeinde Roda (ca. 100 Gemeindeglieder) und zum Pfarramtsbereich Ilmenau II die Kirchengemeinde Manebach (ca. 220 Gemeindeglieder).

Kalender

< April 2017 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30

Jahreslosung


Gott spricht: Ich schenke euch ein neues Herz und lege einen neuen Geist in euch.

Hesekiel 36/26 (E)

Links

Wir haben für Sie interessante Links zusammen gestellt.
Weiter>>