Trauung

Trauung

Bei einer kirchlichen Trauung wird dem Brautpaar der Segen Gottes zugesprochen. Damit wird der Wunsch ausgedrückt, dass Gott diese beiden Menschen in ihrer Liebe bestärken und sie in guten und in schweren Zeiten behüten möge. Auf Gott zu vertrauen und sich unter seinen Segen zu stellen bedeutet, den anderen mit seinen Stärken und Schwächen gleichermaßen anzunehmen und sich immer wieder neu Vergebung zu schenken.

Der Trau-Gottesdienst ist ein sehr feierlicher und persönlicher Gottesdienst in der festlichen Atmosphäre einer Kirche. Höhepunkt der Trauung sind das gegenseitige Versprechen der Brautleute vor Gott und der versammelten Gemeinde, sich in Liebe zu begegnen und in guten wie in schlechten Tagen zusammen zu halten und die Bitte um den Segen für das Brautpaar.

Bei einer Trauung wird dem Brautpaar ein biblischer Vers mit auf den Lebensweg gegeben. Häufig suchen die Brautpaare sich einen solchen Vers selbst heraus und sprechen mit dem Pfarrer / der Pastorin darüber, welchen Zuspruch sie aus diesem Wort für sich heraushören.

Vor jeder Trauung gibt es ein Gespräch mit dem Pfarrer / der Pastorin. Hier kommt zur Sprache, was das Brautpaar bewegt und wie der Traugottesdienst gestaltet werden soll.

Wenn nur einer der Brautleute der Kirche angehört, kann auch eine kirchliche Trauung stattfinden, die dann "Gottesdienst zur Eheschließung" genannt wird.

Kalender

< August 2017 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31      

Gemeindebrief

Unser aktueller Gemeindbrief für Sie zum Download:
Seite 1 - 16 ; Seite 17 - 32

Jahreslosung


Gott spricht: Ich schenke euch ein neues Herz und lege einen neuen Geist in euch.

Hesekiel 36/26 (E)

Links

Wir haben für Sie interessante Links zusammen gestellt.
Weiter>>